Schlagwörter

, , ,

Knöpfe für Asperger-Autisten Arbeitsplätze
Das Knopfprojekt wurde in diesem Jahr für den Gründer-Wettbewerb
„Kopf schlägt Kapital 2011“
von Prof. Faltin und Stiftung Entrepreneurship nominiert.
Bis zum 27. Oktober 2011 kann das Knopfprojekt mit ihrer/deiner Stimme unterstützt werden.

Hier einige Informationen über das Knopfprojekt, einer Initiative von AutistInnen zur Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit
Asperger-Syndrom:

Asperger Autisten können sich oftmals schwer im sozialen Gefüge eines Betriebes halten. So sind sie nicht selten arbeitslos, oder berentet, weil sie einerseits für die Behindertenwerkstatt überqualifiziert sind, das normale Arbeitsleben wiederum oftmals Anforderungen an sie stellt, denen sie im Betrieb nicht gerecht werden können.

Trotz allem verfügen sie, neben beruflichen Kompetenzen, nicht selten über ganz spezielle, eng gefasste Fähigkeiten. Selten gelingt es ihnen, diese gewinnbringend mit einer Berufsausübung zu verknüpfen. Da wo es nicht gelingt, wollen wir ein Angebot für diejenigen schaffen, die das Vertrauen und die Hoffnung auf so eine Möglichkeit bereits verloren haben.

Wir sind eine Initiative von Asperger Autisten, die mit einer Idee ihre Arbeitsplätze selber schaffen wollen.
Wir kennen die speziellen Bedürfnisse, wissen aber auch welches Potential wir besitzen. Nach den speziellen Fähigkeiten verteilen wir die Plätze innerhalb des Projektes und hoffen deutschlandweit zu wachsen.

Quelle: Ideen Initiative Zukunft

Wer sich für das Knopfprojekt interessiert und es bei dem
Gründer-Wettbewerb unterstützen möchte, gelangt über diesen Link
direkt zur Abstimmung:

Kopf schlägt Kapital