Schlagwörter

, , ,

Interview mit Rudy Simone, der Autorin des Buches
„Aspergirls – Empowering Females with Aspergers Syndrome“
.  

Ich habe das Buch gerade gelesen und kann es nur weiter empfehlen. Simone beschreibt darin die typisch weiblichen Merkmale des Asperger-Syndroms, strukuturiert nach den einzelnen Lebensabschnitten von der Schulzeit über Pubertät und Berufsausbildung bzw. Studium bis hin zu Partnerschaft, Ehe, Muttersein und dem Älterwerden. Neben ihren eigenen Erfahrungen zitiert sie  zu einzelnen Themenbereichen auch Meinungen anderer Frauen mit Asperger-Syndrom, um verschiedene Blickwinkel und Handlungsstrategien zu verdeutlichen. Ich habe mich in vielen Passagen des Buches wiederfinden können und für einige Dinge, die meine Kindheit und Jugend betreffen, endlich eine Erklärung gefunden.